Montag, 5. Juni 2017

von Regen und Kupferblech


 am Samstag schien es bei Gewitter und Starkregen noch als wolle Pfingsten zu einer sehr nassen Angelegenheit werden. 



missmutig suchten die Betroffenen nach trockenen Plätzen


während die Wassermassen fröhlich ihren Weg suchten


den Blümchen war es verwehrt das Weite zu suchen


 die  Wassertropfen freuten sich, liefen zu Hochform auf und vollführten Kunststückchen


nach dem Regen und dem allgemeinen Abtropfen kehrte langsam wieder Normalität ein



Am Sonntag war alles wieder beim alten und Sonnenschein und annehmbare Temperaturen ließen uns aufbrechen nach Bremen in die Innenstadt. Hatten wir doch vernommen, dass es Blechstücke vom alten Kupferdach des Rathauses zu kaufen gab.  10 x 10 cm groß, mit Echtheitszertifikat.  So ein Kleinod hätten wir auch gern gehabt.  Allerdings war ganz Bremen der gleichen Ansicht und die Schlangen waren schon vor Verkaufsbeginn kilometerlang.  3 1/2 Stunden anstehen war uns die Sache dann doch nicht wert. Mittlerweile werden die Bleche von denen, die ausgeharrt haben und gleich 2 der begehrten Kupferteile erstehen konnten, für ein vielfaches des Preises im Internet angeboten.  Sollen sie behalten ... Wir besuchten noch den Mann mit der Knollennase in den Wallanlagen und nehmen uns ein Beispiel an seiner Einstellung. 



in der Ruhe liegt die Kraft


in voller Größe diese Hommage an Loriot. Die Figur sinniert auf einer Parkbank in Nähe der Mühle am Wall  (Loriotplatz)





Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    tolle Bilder vom Regen die gefallen mir fast besser als das quirlige Treiben in Bremen, obwohl das auch was hat und schade, dass ihr kein Stück vom Dach bekommen habt, alles Liebe dir und dein letztes Bild und den Spruch werde ich mir nun ganz fest zu Eigen machen.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sprüche sagen sich so leicht dahin, allerdings ist Ruhe bewahren oft nicht so einfach :-)

      Löschen
  2. Oh - es hat Blasen geregnet!?
    Moin Christiane,
    auch am 2. Pfingsttag war der Markt gefüllt, mit Touristen, Sonnenhungrigen und *Fotoreportern*.
    Es war Mühlentag und die Wallanlagen waren das Ziel, den Loriot hab ich noch nicht entdeckt, nehme die Passage durch das Hotel. Demnächst schau ich ihn mir an!
    LG Kelly
    (ich frage mich ob es der gleiche Typ war? Wenn - dann ist er ein Standupdarsteller!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal ... meine Antwort ist irgendwohin entschwunden. Die Figur findet man am Wall/Loriotplatz. Das ist - aus Richtung Bahnhof kommend - vor der Brücke von der aus man die Wallmühle sieht rechts in den Wallanlagen

      Löschen
    2. Ja, ich denke es leicht zu finden. Danke! Mein Augenmerk ist zumeist die Mühle, die Bepflanzung dort und nach der Brücke:
      der Kaisen!

      Löschen
  3. Hallo liebe Christiane,
    zum Glück hält auch der stärkste Starkregen nicht ewig an und das Wetter in Bremen hat sich ja wirklich von der besten Seite gezeigt.
    Loriot auf der bank ist einfach super, genau wie die Windmühle. Danke fürs Zeigen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    auf deinen Fotos sieht sogar der Regen schön aus. Bei uns war leider das ganze Pfingstwochenende verregnet. Zum Glück konntet ihr einen schönen Bummel durch Bremen machen. Schade das ihr kein Dachstück ergattern konntet.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbare Impressionen zeigst du uns da wieder ... ob von eurem Regentag oder dem Bremer Stadtbesuch. :-)

    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich verregnete Fotos! Wie Du die Tropfen, die in die Pfütze fallen erwischt hast, ist einfach toll. Puh, 3,5 Std. Anstehen für ein bisschen Dach? Nö, das hätte ich mir auch nicht angetan. Hab ein schönes Wochenende!
    An liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. So verregnet Pfingsten auch war, scheint inzwischen kräftig die Sonne, der Sommer kommt! Deinen Spaziergang begleitete ich gerade sehr gerne, nicht zuletzt da ich selbstredend ein großer Loriot-Fan bin. Ach was ist der spitzfindig komisch - ein Evergreen, der den vermeintlich nicht vorhandenen deutschen Humor ad absurdum führt...

    ... ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. Die Windmühle ist sehr gross und herrlich!

    AntwortenLöschen